MALEN MIT ÖLFARBEN - DIE SCHULE DES SEHENS

im Studio des Von der Heydt-Museums, Wuppertal (Wall 15)

Die Ölfarbe mit ihrer starken Leuchtkraft und Lichtechtheit
ist Thema dieses Kurses. Gemälde aus der Sammlung
oder aktuellen Ausstellungen können Ausgangspunkt
für ein eigenes Motiv sein. In einfachen Schritten wird der Umgang
mit dem Material erarbeitet, die Entstehung eines Bildes
erweist sich als Schule des Sehens.
Geeignet für Anfänger und neugierige Fortgeschrittene.

Viermal dienstags von 17:30 bis 19:30 Uhr
8. / 15. / 22. / 29. August
62 .- € inkl. Material

Anfragen zu Ablauf und Inhalten des Kurses
richten Sie bitte an den Kursleiter unter
jemandda(at)amwiese(punkt)de


Eine verbindliche Anmeldung erfolgt nur beim Museum,
mit mindestens fünf Teilnehmern kann ein Kurs stattfinden.


Anmeldung und Information:
Tel. 0202 47 84 105, vdh.kunstvermittlung@stadt.wuppertal.de
oder an der Museumskasse, Tel. 0202 563 2223

Beispiele für Arbeiten von Kursteilnehmern/innen
aus früheren Kursen siehe hier: Kursbilder

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

DER DETROIT FAKTOR

Ausstellungsprojekt in der Kunststation im Bahnhof Wuppertal-Vohwinkel
im Rahmen der Kulturtrasse 2017

2. September 2017 ab 12:00 Uhr, Ende offen

Mit Eckehard Lowisch, Kollektiv RaumZeitPiraten, Michael Baudenbacher,
Oliver Gather, Heinrich Weid, Andreas Steffens, Max Christian Graeff,
Michael Zeller und Andreas M. Wiese

buergerbahnhof.com/kunststation/