Das offizielle Friedrich-Engels-Porträt zu seinem 200sten Geburtstag

Friedrich Engels war Vieles: Textilunternehmer, Philosoph, Kommunist, Journalist und Lebemann. Und er war Wuppertaler, geboren am 28.11.1820 in Barmen. Als Geburtsstadt dieser weltberühmten Persönlichkeit widmet ihm Wuppertal zum 200. Geburtstag ein großes Veranstaltungsjahr. Termine und Infos unter engels2020.

Andreas M. Wiese hat zu diesem Anlass das offizielle Friedrich Engels-Porträt zu seinem 200sten Geburtstag gemalt. Das Bild gibt keine Deutung vor und bietet den Betrachtenden eine Projektionsfläche. Sie entscheiden aufgrund ihrer Erfahrung mit Kunst und der eigenen Vorstellung von Engels über Sinn und Bedeutung des Porträts. In einem Fragebogen werden die Meinungen dazu gesammelt.

Im Laufe des Engelsjahres ist das Bild an mehreren Orten zu sehen und die Ergebnisse der Umfrage werden am Ende ausgewertet. Diese Erhebung hat eher keinen wissenschaftlichen Wert, sondern ist vielmehr ein Kunstprojekt, das anregen möchte, über Kunst als Arbeit und Wertschöpfung nachzudenken. So stellt der Maler mit der Frage nach dem Wert von künstlerischer Arbeit den eigentlichen, inhaltlichen Bezug zu Engels her. Konkret kann auch über den Wert des Bildes abgestimmt werden, wenn eine Mehrheit der Befragten es für wertlos hält, wird es übermalt.

Die einzelnen Ausstellungsorte sind:

Neuer Kunstverein Wuppertal
Hofaue 51, 42103 Wuppertal
Samstag, 1. 2. 14:00 bis 19:00 Uhr,
Sonntag, 2. 2. 14:00 bis 18:00 Uhr.

Kontor 91 (Außenstelle des Historischen Zentrums)
Werth 91, 42275 Wuppertal
vom 14. 2. bis 13. 3.
Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr,
Samstag 10:00 bis 15:00 Uhr

Aus gegebenem Anlass kann es zu Verschiebungen und Absagen der folgenden Termine kommen!

Färberei
Stennert 8, 42275 Wuppertal
Dienstag, 21. 4. 17:00 Uhr: Vernissage abgesagt!

die börse
Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal
seit 21. 2. als Projektion
Vernissage am 4. 6. 18:00 Uhr
vorraussichtlich bis 9. August

Utopiastadt / Hutmacher
Mirker Straße 48, 42105 Wuppertal
Juli/August abgesagt!

Kunststation
Bahnstraße 16, 42327 Wuppertal
15. / 16. / 22. / 23. August
15:00 bis 18:00 Uhr

Bergische VHS
Auer Schulstraße 20, 42103 Wuppertal
ab 7. 9.

Wuppertal Institut
Döppersberg 19, 42103 Wuppertal
19. bis 21. 11.

Loch
Plateniusstraße 35, 42103 Wuppertal
im Dezember






Anfang 2021 kehrt das Bild in den Neuen Kunstverein zu einer Abschlusspräsentation mit Auswertung der Fragebögen zurück.